RIS - Bereich Stadtrat - Vorlagen und Beschlüsse - Kurzinfo

Landeshauptstadt München
Ein Stempel neben einem Papierstapel

StR-Vorlagen / Beschlüsse - Kurzinfo

Betreff:
Digitalisierung im KVR
Status:
Endgültiger Beschluss
Vorlagen-Nr.:
14-20 / V 16369

Kurzinformationen zur Entscheidungsvorlage

 Infosymbol

Anlass
Die Digitalisierungsstrategie der LHM bezieht sich auf die drei Kernbereiche Stadtverwaltung, Infrastruktur und Stadtgesellschaft. Im Kernbereich der Digitalisierung der Stadtverwaltung ist u. a. das Kreisverwaltungsreferat (KVR) als eines der publikumswirksamsten Referate als
Piloter für die Digitalisierung vom Oberbürgermeister ausgewählt. In
jeweils einer Task Force zur Digitalisierung wurden darin die Digitalisierungsaufträge des OZG und weitere vielversprechende Digitalisierungspotentiale identifiziert, analysiert und priorisiert.

Inhalt
In der Beschlussvorlage wird ein detaillierter Überblick über die in der Task Force zur Digitalisierung des KVR erarbeiteten IT?Maßnahmen und deren Finanzierungsbedarf gegeben. Diese umfasst die identifizierten Digitalisierungspotentiale aus der eGovernment Potentialanalyse des KVR aus dem Jahr 2017-2018, die IT?Verbesserungsmaßnahmen der KVR-Organisationsuntersuchung der publi­kumswirksamen Bereiche und weitere Digitalisierungs­potentiale, die im Rahmen der Arbeiten der Task Force identifiziert, analysiert und priorisiert wurden. Als zentrales Ergebnis der Task Force wurde eine Digitalisierungs-Roadmap 2025 mit insgesamt 31 Maßnahmen erstellt.

Gesamtkosten/Gesamterlöse
(siehe nichtöffentliche Vorlage)

Entscheidungsvorschlag
Der Stadtrat stimmt der Umsetzung der IT-Maßnahmen und IKT-Vorhaben (entsprechend der Übersicht im Referentenvortrag) sowie der weiteren dargestellten Maßnahmen ab 2021 zu.

Gesucht werden kann im RIS auch unter
Digitalisierungsstrategie, Digitalisierung der Stadtverwaltung, Task Force Kreisverwaltungsreferat, KVR-Organisationsuntersuchung

Ortsangabe /