RIS - Bereich Stadtrat - Vorlagen und Beschlüsse - Kurzinfo

Landeshauptstadt München
Ein Stempel neben einem Papierstapel

StR-Vorlagen / Beschlüsse - Kurzinfo

Betreff:
Preiswesen der Landeshauptstadt München

Münchner Kinder- und Jugendliteratur-Stipendium
Antrag Nr. 14-20 / A 03309 von Herrn StR Klaus Peter Rupp, Frau StRin Julia Schönfeld-
Knor, Frau StRin Kathrin Abele, Herrn StR Horst Lischka, Frau StRin Dr. Constanze
Söllner-Schaar, Herr StR Christian Vorländer vom 02.08.2017
Status:
Endgültiger Beschluss
Vorlagen-Nr.:
14-20 / V 10220

Kurzinformationen zur Entscheidungsvorlage

 Infosymbol

Inhalt:
1. Bisheriges Verfahren zur Vergabe der Stipendien für Literatur
2. Synopse der Änderungsvorschläge

Gesamtkosten/Gesamterlöse:
biennal 6.000 Euro (Dotierung eines zusätzliches Stipendiums)

biennal 350 Euro (zusätzliche Aufwandsentschädigung eines weiteren Jurymitglieds)

Entscheidungsvorschlag:
1. Mit dem Vorschlag, ab dem Jahr 2019 ein zweites Stipendium für Kinder- und Jugendliteratur in Höhe von biennal 6.000 Euro auszureichen, besteht Einverständnis.

2. Mit dem Vorschlag, die Ausschreibung auf Projekte mit Text und Bild auszuweiten, besteht Einverständnis.

3. Mit dem Vorschlag, vier Jurorinnen und Juroren für die Kinder- und Jugendbuchprojekte zu berufen, besteht Einverständnis.

4. Vorbehaltlich der endgültigen Beschlussfassung der Vollversammlung des Stadtrates im November 2017 empfiehlt der Fachausschuss, das Kulturreferat zu beauftragen, die Mittel für das Haushaltsjahr 2019 zur Haushaltsanmeldung 2019 bei Produkt 36250100, ?Kulturreferat ? Förderung von Kunst und Kultur?, anzumelden. Die Anmeldung für die Jahre 2021 ff. erfolgt zu den jeweiligen Haushalten. Das Produktkostenbudget erhöht sich jeweils bienal um 6350 Euro. Davon sind 6350 Euro zahlungswirksam (Produktauszahlungsbudget).

5. Der Antrag Nr. 14-20 / A 03309 von Herrn StR Klaus Peter Rupp, Frau StRin Julia Schönfeld-Knor, Frau StRin Kathrin Abele, Herrn StR Horst Lischka, Frau StRin Dr. Constanze Söllner-Schaar, Herr StR Christian Vorländer vom 02.08.2017 ist damit geschäftsordnungsgemäß erledigt.

Gesucht werden kann im RIS auch unter:
Preiswesen; Literaturstipendien

Ortsangabe:
./.