RIS - Bereich Stadtrat - Vorlagen und Beschlüsse - Kurzinfo

Landeshauptstadt München
Ein Stempel neben einem Papierstapel

StR-Vorlagen / Beschlüsse - Kurzinfo

Betreff:
Jahresabschluss der Münchner Stadtentwässerung
für das Wirtschaftsjahr 2010

Zweiter Zwischenbericht über die Entwicklung
der Erträge und Aufwendungen
und die Entwicklung des Vermögensplans
für die Zeit vom 1. Juli bis 31. Dezember 2011
Status:
Endgültiger Beschluss
Vorlagen-Nr.:
08-14 / V 08145

Kurzinformationen zur Entscheidungsvorlage

 Infosymbol

Anlass
Gemäß § 25 Abs. 3 Eigenbetriebsverordnung ist der Jahresabschluss
der MSE dem Stadtrat zur Feststellung vorzulegen.
Parallel ist die Entlastung gemäß Art. 102 Abs. 3 GO zu beantragen.

Inhalt
Der Jahresabschluss 2010 wurde dem Stadtentwässerungsausschuss
am 27.09.2011 bekannt gegeben. Die Gewinn- und Verlustrechnung
schließt mit einem Jahresgewinn von 1,6 Mio. ?.

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG hat
am 21. April 2011 den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilt.

Die örtliche Rechnungsprüfung wurde durchgeführt.
Im Rahmen der Beschlussfassung hierüber durch den Rechnungsprüfungsausschuss
wurde bestätigt, dass die Wirtschaftsführung der MSE in 2010 insgesamt geordnet war.

Das voraussichtliche Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit
für das Wirtschaftsjahr 2011 beläuft sich auf 6,9 Mio. ?.
Im Vergleich zum Wirtschaftsplan bedeutet dies eine Ergebnisverbesserung
um 1,3 Mio. ?.

Der Ansatz des Investitionsvolumens wird vor. nicht komplett ausgeschöpft.
Aufgrund der positiven Entwicklung der Liquidität bei der MSE
bleibt der Kreditbedarf unter den Ansätzen im Wirtschaftsplan.

Entsch.vorschlag
Der Jahresabschluss der MSE für das Wirtschaftsjahr 2010
wird vom Stadtrat festgestellt.
Die Entlastung für das Wirtschaftsjahr 2010 wird erteilt.

Von der fin. Entwicklung bei der MSE im 2. Halbjahr 2011 (Zweiter Zwischenbericht) wird Kenntnis genommen.

Subegr.
- Bilanz