RIS - Bereich Bezirksausschuss - BA-Anträge

Landeshauptstadt München
Füller kreuzt auf einem Formular

BA-Anträge

Aus dieser Übersicht ersehen Sie die an die Verwaltung gestellten BA-Anträge
eines bestimmten Zeitraums bzw. eines zuständigen Bezirksausschusses.

Um die wichtigsten Informationen zu einem BA-Antrag zu erhalten, wählen
Sie das "Gestellt am" - Datum aus.

 
oder

(Geben Sie einen Zeitraum ab Januar 2005 ein oder wählen Sie eine Wahlperiode aus)

(Wählen Sie einen zuständigen Bezirksausschuss)

(Wählen Sie einen BA-Antragsstatus aus - z.B. erledigt)

Trefferliste lt. Suchkriterien:
Zeitraum: Ohne Zeitraum
Bezirksausschuss: 16 - Ramersdorf-Perlach

Suchergebnisse: 1 bis 10 von 1506

Gestellt am Infosymbol Bezirksausschuss Infosymbol Betreff Infosymbol Status Infosymbol
13.11.2019 16 - Ramersdorf-Perlach Bauaufsichtliche Prüfung eines Anbaus Zugeleitet
13.11.2019 16 - Ramersdorf-Perlach Antrag zu einer sanierungsrechtlichen Genehmigung und der Ausübung eines Vorkaufsrechts der LH München Zugeleitet
13.11.2019 16 - Ramersdorf-Perlach SV Stadtwerke unterstützen, Alternativgrundstücke prüfen In Bearbeitung
12.11.2019 16 - Ramersdorf-Perlach Online-Kartendienst der Landeshauptstadt München mobiltauglich machen In Bearbeitung
12.11.2019 16 - Ramersdorf-Perlach Anfrage zum aktuellen Sachstand der Geothermieanlage am Michaelibad In Bearbeitung
12.11.2019 16 - Ramersdorf-Perlach Bürgerbeteiligung stärken, Information sichern, Debatte ermöglichen In Bearbeitung
12.11.2019 16 - Ramersdorf-Perlach Strom- und Wasseranschluss im AlexisQuartier (ehemals Piederstorfer Gelände) vor Fertigstellung der Wohnbebauung einplanen und umsetzen. In Bearbeitung
12.11.2019 16 - Ramersdorf-Perlach Beschleunigte und zeitgemäße Sanierung und Reparatur des Eissportzentrums am Ostpark In Bearbeitung
12.11.2019 16 - Ramersdorf-Perlach Outdoor-Fitnessplätze unter dem Motto "Bewegung für alle in nächster Nähe" Zugeleitet
12.11.2019 16 - Ramersdorf-Perlach Anfrage, ob es sich beim Verbindungsweg zwischen Schindlerplatz und Carl-Wery-Straße um einen reinen Fußweg oder einen kombinierten Rad-Fuß-Weg handelt mit der Bitte um eindeutige Kennzeichnung und Erhöhung der Sicherheit für Fußgänger auf dem Verbindungsweg In Bearbeitung